Manuel Fröhlich Events

Zigarren-Festwochen

bigsmoke-logo

Am 9. Juli und 16. Juli finden hintereinander zwei Grossereignisse der Schweizer Zigarrenbranche statt. Den Auftakt macht am 9. Juli der Big Smoke. Er findet inzwischen zum fünften Mal in Zürich statt, dieses Jahr wieder auf den Albisgütli. Am bewährten Konzept des Anlasses wurde nichts geändert: Zigarrenhersteller präsentieren ihre Produkte, dazu gibt es ein sommerliches BBQ-Buffet, Livemusik und prominente Gäste aus der Zigarrenwelt, darunter Heinrich Villiger und Rocky Patel. Auch Kuba ist dieses Jahr wieder vertreten.

Logo-Final-City-Smoke-Kleber

Eine Woche später feiert der City Smoke Basel seine Premiere. Hinter diesem Anlass steht der umtriebige Zigarrenimporteur The Royal Cigar Company, dem es erfreulicherweise gelungen ist, auch unabhängige Partner und Hersteller zu einer Teilnahme zu motivieren. «Ein Big Smoke wie in Las Vegas? Nicht ganz aber fast» gibt der City Smoke Basel als Motto für sich aus. Zu den Highlights dieses Events gehören neben Zigarren und leiblichen Genüssen eine Zigarrenauktion und eine ganze Armanda von prominenten Persönlichkeiten aus unserer Branche.

Manuel Fröhlich Events

Master Class mit Didier Houvenaghel: Blending a Cigar

pitbull-event

Didier Houvenaghel ist studierter Ingenieur und Agronom, der seine Diplomarbeit an der Universität Pinar del Rio mitten im Zentrum der kubanischen Tabakindustrie verfasst hat. Sein fundiertes Wissen über den Tabak und die Zigarrenherstellung sind in seinem Buch «The Cigar, from soil to soul» zusammengefasst. Heute fertigt Houvenaghel erfolgreich eigene Zigarren in Nicaragua. Zu seinen Marken gehören Pitbull, Nicarao und La Ley.

Am Mittwoch 27. Januar besucht uns Didier Houvenaghel im Manuel’s in Zürich und wird eine Master Class für erfahrene Zigarrengeniesser halten. Thema des Abends: Blending a Cigar. Weitere Informationen zum Anlass gibt es auf unserer Website.

Manuel Fröhlich Events

Das war der Habanos-Day 2015

241015_HabanosDay02_GiardinoVerde_1794

Zum zweiten Mal richtete der Schweizer Habanos-Importeur Ende Oktober einen Habanos-Day aus. Dass bereits die erste Ausgabe vor zwei Jahren bei den Gästen einen bleibenden Eindruck hinterlassen hatte, zeigte der Ticketverkauf. Innert wenigen Tagen war der Event ausgebucht. Am Erfolgsrezept der Premiere änderte Intertabak deshalb nichts: Die Gäste besuchten in einem ersten Teil interessante Workshops. Darauf folgte eine genussvolle Cena Cubana mit Live-Musik. Ein Höhepunkt war die Premiere der Punch Supremos Edición Suiza 2015.

Die Zigarre im Sobresaliente-Format (152 x 53) schmeckte vorzüglich und fiel mit einem eher leichten Blend auf. Spektakulär sind die Idee und Umsetzung zum diesjährigen Sonderhumidor für die Edición Suiza ausgefallen. Dieser wird die Form einer Zigarrenpresse haben und stammt aus dem Atelier von Humidores Habana. Voraussichtlicher Liefertermin für den auf 100 Stück limitierten Humidor ist Anfang nächstes Jahr. Der Preis wird sich im Bereich von 3500-4000 Franken bewegen. Über die Einführung der Punch Supremos gibt es noch keine gesicherten Informationen. Der Importeur hofft auf eine Lancierung noch in diesem Jahr.

Mit seinen tropischen Gewächshäusern bot das Giardino Verde das passende Umfeld, um bei den Gästen des Habanos Days karibische Feelings aufkommen zu lassen. Unzählige tropische Pflanzen und Bäume erinnerten an die Karibik – und der Rauch der glühenden Zigarren rundete das Gefühl ab, sich mitten in Kuba zu befinden!

weiterlesen …

Manuel Fröhlich Cigarren

Zigarren-Flohmarkt im Manuel’s

manuels-flohmarkt

Am kommenden Samstag organisieren wir in Zürich einen Zigarren- und Spirituosen-Flohmarkt. Wer gelagerte Zigarren im Keller hat, für die er keine Verwendung mehr hat, kann sie einen Nachmittag lang bei uns im Geschäft feilbieten. Verkauft wird von privat zu privat, wie auf einem richtigen Flohmarkt.

Etliche Aussteller haben sich bereits angemeldet, angekündigt sind bisher hauptsächlich Zigarren-Raritäten aus Kuba. Auf diese Spezialitäten freuen wir uns, Raritäten sind aber keine Pflicht. Man darf auch mit «normalen» Zigarren vorbei kommen, die einem nicht mehr schmecken. Ein anderer Geniesser sieht darin vielleicht ein interessantes Schnäppchen.

Anmeldungen nehmen wir weiterhin unter hola@manuels.ch entgegen. Besucher sind herzlich ab 13H willkommen. Weitere Informationen gibt es auf der Website unseres Geschäfts.

Manuel Fröhlich Events

Davidoff Golden Band Awards 2015

davidoff-golden-band

Am Rande der Inter-tabac lud Davidoff zum zweiten Mal europäische Händler zu den Golden Band Awards ein. Speziell für uns: Dieses Mal waren wir selber in der Newcomer-Kategorie mit unserem letztes Jahr neu eröffneten Geschäft Manuel’s nominiert – und durften den Preis am Schluss sogar nach Hause nehmen. Auch die Kollegen Portmann gehörten zu den Gewinnern. Sie erhielten die Trophäe für den besten Davidoff Depositär. Der Preis bewertet die Umsatzzahlen der letzten beiden Jahre. Vor zwei Jahren war bereits Urs Portmann mit dem ersten Zino Davidoff Legacy Award geehrt worden. Dieses mal ging dieser Preis an Peter Heinrichs aus Köln.

Am Rande der Inter-tabac lud Davidoff zum zweiten Mal europäische Händler zu den Golden Band Awards ein. Speziell für uns: Dieses Mal waren wir selber in der Newcomer-Kategorie mit unserem Geschäft Manuel’s nominiert – und durften den Preis am Schluss nach Hause nehmen. Auch unsere Kollegen von Urs Portmann Tabakwaren gehörten zu den Gewinnern. Sie erhielten die Trophäe für den besten Davidoff Depositär. Der Preis basiert auf den Umsatzzahlen der letzten beiden Jahre. Vor zwei Jahren war bereits Urs Portmann mit dem ersten Zino Davidoff Legacy Award geehrt worden. Dieses Mal ging dieser Preis an Peter Heinrichs aus Köln.

weiterlesen …

Manuel Fröhlich Cigarren

Inter-tabac 2015

Am Wochenende ging die diesjährige Inter-tabac über die Bühne, die weltweit wichtigste Fachmesse der Tabakbranche, die jeweils im September im deutschen Dortmund stattfindet. Dieses Jahr dauerte unser Besuch nur wenige Stunden. Trotzdem habe ich viele Bekannte und Freunde aus der Branche gesichtet und vielversprechende Neuheiten entdeckt. Genau das macht die Inter-tabac aus: In kurzer Zeit ein Branchen-Update erhalten.

DSCF8040

Unser erster Besuch führte zu Davidoff. Wir Schweizer Händler gehören jeweils zu den ersten, die neben dem US-Markt die Neuheiten von Davidoff erhalten. Wirklich neu war für uns deshalb nicht viel. Davidoff reitet weiterhin auf einer eindrücklichen Erfolgswelle. Seit dem Amtsantritt von Hans-Kristian Hoejsgaard hat das Unternehmen den Zigarrenabsatz um 50 Prozent gesteigert. Der neuste Trumpf im Ärmel der Basler ist die Davidoff Escurio mit brasilianischem Tabak. Sie trägt wie die Davidoff Nicaragua eine schwarze Bauchbinde, das Merkmal der sogenannten Discovery-Serie, die sich an progressive Geniesser richtet. Erstmals in den Händen gehalten habe ich in Dortmund die Griffin’s Nicaragua, die Anfang Oktober in der Schweiz auf den Markt kommen wird. Ein Tastingbericht folgt, sobald ich die Zigarren probiert habe. Noch gefehlt hat die Avo Syncro, die ebenfalls Nicaragua-Tabake enthalten wird, aber erst im neuen Jahr nach Europa kommen wird.

DSCF8043

Bei Villiger ist die Einführung der Villiger San’doro Thema Nummer eins. Diese neue Linie umfasst Formate mit Tabaken aus Nicaragua oder Brasilien. Auf dem Villiger-Stand habe ich Matias Maragot und seine kubanische Frau getroffen. Sie produzieren in ihrer Fabrik in der Dominikanischen Republik den Grossteil der Villiger-Longfiller, darunter Villiger 1888 und Bock y Ca.

DSCF8052

Auf dem Stand des deutschen Habanos-Importeurs 5th Avenue war wie jedes Jahr viel Betrieb. Marketing-Chef Christoph Puszkar posierte für ein kurzes Foto mit den Neuheiten. Was ausgestellt wurde, ist aber bereits im Handel erhältlich. Wie immer nützt Kuba die Inter-tabac nicht als Plattform für die Präsentation von Neuheiten – hierfür gibt es das hauseigene Festival del Habano. Dortmund nützen die Kubaner um zu Verkaufen und Kontakte zu pflegen.

DSCF8062

Seinen Ruf als Innovator hat Schuster ausBünde auch dieses Jahr bestätigt. Für die «Canned Heat» wurde das Unternehmen mit einem Messe-Award ausgezeichnet. Die originelle Idee: Die Zigarren sind in einer Dose mit luftdichtem Deckel (ähnlich wie z.B. Salznüsse) verpackt. So können sie auch ausserhalb des Humidors präsentiert werden. Und die Verpackungskosten sind gering, was zu einem attraktiven Verkaufspreis führt. Ebenfalls vielversprechend zwei neue Formate von Casa de Torres: Die Bold Short Robusto trifft perfekt den Zeitgeist. Und das neue Diadema-Format dürfte zu den preisgünstigsten Longfiller-Zigarren dieses Formats gehören. Alle drei Neuheiten werden ihren Weg auch in die Schweiz finden, wie uns Importeur Peter Baumann bestätigt hat.

DSCF8072

Adorini begrüsste uns bestens gelaunt auf einem neuen Messestand. Als wichtigste Neuheit hat Adorini in Dortmund einen neuen Humidorschrank mit verglasten Seitenwänden vorgestellt. Damit habe man auf einen regelmässigen Kundenwunsch reagiert.

DSCF8081

Viele Aussteller lockten Besucher mit Live-Präsentationen an ihre Stände. Interessant war die Vorführung am Toscani-Stand, wo eine Rollerin zeigte, wie die Toscani Originale von Hand gefertigt werden. Diese Spezialität wird in Italien und anderen Märkten verkauft. In der Schweiz sind nur die maschinell gefertigten und dafür deutlich günstigeren Varianten erhältlich.

DSCF8084

Der beliebteste Treffpunkt der Messe war auch dieses Jahr der Stand des Cigar Journals. Hier traf man das Who is who der Zigarrenbranche. Dazu trug sicherlich auch das gute Bier bei, das jeweils ausgeschenkt wird. Auf dem Bild zu sehen: In der Mitte Reinhold Widmayer, Chefredakteur des Cigar Journals, flankiert von Tobias Hüberli und Stefan Schramm vom Schweizer CIGAR.

Manuel Fröhlich Events

Havana Queens in Zürich

havana-queens

Mit «Havana Queens» kommt eine spektakuläre Tanzshow aus Kuba in die Schweiz. Vom 23. September bis 4. Oktober gastiert die Truppe in Zürich und spielt in der Maag Music Hall.

Die Organisatoren von Havana Queens sassen kürzlich bei uns an der Bar und bei einem Cuba Libre entwickelten wir die Idee, dass man bei uns im Geschäft Werbung für diese schöne Veranstaltung machen könnte. Diese kann man ab sofort bei uns bestaunen. Im Gegenzug gibt es für unsere Kunden 10% Rabatt auf alle Tickets (Promocode MANUE15, einlösbar auf www.ticketcorner.ch).

Was fällt einem spontan zu Kuba ein?
Zigarren, amerikanische Oldtimer, Mojito, Zuckerrohr, Rum, Che Guevara, Fidel Castro, Strand, Sonne, Sozialismus und Salsa?
Irgendwie richtig und irgendwie falsch. Denn hier auf Kuba treffen sich lebendige Klichees. Aber authentischer, kreativer und aufregender als anderswo auf der Welt.

Die Revolution der Choreografie
Endlich in Europa – exklusiv in der Schweiz. Erleben Sie mit „Havana Queens“ Kubas Dance of Lige, eine sinnliche und spektakuläre Performance. Knisternde Erotik ohne platte Anzüglichkeiten. Tradition ohne verstaubte Folklore. Urban Dance ohne langweiligen Mainstream. Nostalgie im Takt mit der Zukunft. Tänzer, Musiker, Sänger und Publikum verschmelzen zu einer gemeinsamen Session.

Was werden Sie nach dieser Show mitnehmen?
Den Wunsch, sofort nach Kuba zu fliegen? Den Willen, Tanzen zu lernen? Oder einfach das wunderbare Gefühl, einen unvergesslichen Abend erlebt zu haben? Lassen Sie sich einfach von Ihren Emotionen bewegen …

Manuel Fröhlich Events

Feria del Tabaco im Manuel’s

messepass

Seit die SuisseTabac nicht mehr stattfindet – letztmals wurde die Branchenmesse 2011 in Basel durchgeführt – gibt es in der Schweiz keine Veranstaltung mehr, die einen Überblick über aktuelle Neuheiten und Branchentrends bietet. Wir springen nun in die Bresche und organisieren am 28.-29. August in unserem neuen Geschäft in Zürich eine Hausmesse, auf der Zigarrenhersteller dem Publikum ihre Neuheiten präsentieren.

Eine Reihe namhafter Boutique-Brands haben ihr Kommen angekündigt: Alec Bradley, E.P. Carillo, Gilbert, San Lotano, Aging Room, A.J. Fernandez, Pitbull, Brick House, El Septimo, Casa de Torres, Maria Mancini, Macanudo und Joya de Nicaragua.

Für CHF 50 erhalten unsere Gäste vor Ort einen Messepass, welcher zum Bezug von mindestens fünf Zigarren-Neuheiten und einem Welcome-Cocktail berechtigt. Auf alle ausgestellten Neuheiten offerieren wir an den beiden Ausstellungstagen einen attraktiven Messerabatt. Und damit sich die Besucher ganz wie in der Karibik fühlen, servieren wir feine kubanische Tapas.

Manuel Fröhlich Cigarren

Avo Cigars im neuen Look

avo-heritage-robusto

Nach Camacho hat sich die Marketing-Abteilung von Oettinger Davidoff jetzt die Marke Avo Cigars vorgenommen. Ein moderner Auftritt soll der Marke neuen Schwung verleihen.

Gegründet wurde die Zigarrenlinie von Avo Uvezian. Von Haus aus Jazzpianist, entdeckte Avo bald seine Leidenschaft für Zigarren und begann mit dem Verkauf seiner eigenen Zigarrenlinie «über das Piano». Als die Firma Davidoff den Vertrieb der Avo-Zigarren in den USA übernahm, wurden die Avo-Zigarren über Nacht weltbekannt. Einige Jahre später übernahm Oettinger Davidoff die Marke ganz.

Eine wichtige Rolle in der Geschichte von Avo Cigars spielt auch Hendrik Kelner. Der spätere Master Blender von Davidoff blendete noch vor der Davidoff Zeit die Zigarren von Avo und war später wohl auch der «Verbindungsmann» zu Davidoff. Charakteristisch für die Zigarren von Avo sind die feinwürzigen, ledrigen und pfeffrigen Aromen des dominikanischen Piloto Cubano Tabaks. Traditionell arbeitet Avo zudem mit gelagerten Tabaken. Die XO-Linie enthält ausschliesslich Blätter, die mindestens sechs Jahre lagerten. In der Classic-Serie wird sogar ein 25-jähriges Tabakblatt verarbeitet.

Mit dem neuen Look führt Avo Cigars auch vier neue Formate ein: Die Avo XO Legato ist ein grossvolumiges Toro-Format. Die Domain-Serie wird um die Domaine 50 im Perfecto-Format und Domaine 70 im Gran Toro-Format ergänzt. Das grösste Ringmass weisst neu die Avo Classic No. 6 mit einem 60er Ringmass auf.

Die Markteinführung in der Schweiz läuft seit einigen Tagen. Wir feiern heute im Manuel’s von 17-21H eine Relaunch-Party mit Live-Jazz und Cocktails. Gäste sind herzlich Willkommen!

Manuel Fröhlich Events

Havana Club Unión im Manuel’s

havana-union

Seit kurzem ergänzt mit dem Havana Club Unión ein neuer Super-Premium-Rum das Havana-Club-Portfolio. Die limitierte Rum-Neuheit – bisher sind nur 130 Flaschen in die Schweiz gelangt – wurde von Havana Club Maestro Ronero Asbel Morales und Habanos-Zigarrensommelier Fernando Fernandez geblendet. Angestrebt wurde eine bestmögliche Harmonie mit Zigarren von Cohiba. Der Name Unión steht für diese Verbindung der beiden Genusswelten.

Wir stellen den Havana Club Unión am Donnerstag bei uns im Manuel’s in einem exklusiven Rahmen vor. Zusammen mit dem Rum geniessen wir eine Cohiba Siglo VI, die den Blendern als Referenz-Format gedient hat. Musikalisch wird der Abend von unserem kubanischen Freund und Sänger Eulisses Gonzalez umrahmt.