Manuel Fröhlich Cigarren

Neu im Cigar-Journal-Tastingpanel

cigarjournal-tastingpanel

Vor ein paar Tagen wurde ich vom Magazin Cigar Journal angefragt, ob ich Interesse hätte, das Tasting-Team zu verstärken. Natürlich wollte ich – welcher Aficionado träumt nicht davon, Zigarrentester zu werden! Und so bin ich jetzt also stolzes Neumitglied des Cigar-Journal-Tastingpanels. Vor kurzem sind die ersten Muster eingetroffen und ich habe meine Testraucher-Tätigkeit aufgenommen.

Das Cigar Journal ist inzwischen von den grossen Tastingevents abgekommen, die Tester rauchen die Muster heute alleine, in gewohnter Umgebung und wenn Zeit und Stimmung ein objektives Urteil zulassen. Treffen gibt es weiterhin, sie sind aber nicht mehr die Regel und einzige Quelle für die Bewertungen im Magazin.

Die Muster sind bei mir mit einer neutralen Kennzeichnung, also blind, eingetroffen, zusammen mit einem Tastingfragebogen, der für jede Zigarre ausgefüllt wird. Neben Fragen zum Aussehen und der Verarbeitung liegt der Schwerpunkt auf der sensorischen Beurteilung und der abschliessenden Punktebewertung.

Es ist durchaus eine Herausforderung, eine faire Bewertung abzugeben. Mein erstes Muster (466) punktete mit einem ziemlich spektakulären Aroma und phasenweise cremigem Rauch, überhitzte aber schnell und war sehr flach im Geschmack. Umgekehrt die zweite Zigarre (646), die neben einem feinen Tabakgeschmack überhaupt nichts zu bieten hatte, aber als ultra-milde Zigarre sehr gut gemacht war und weder Bitterkeit noch Schärfe entwickelte. Ich versuche hier, die verschiedenen Aspekte zu würdigen, wobei mir persönlich der Körper einer Zigarre speziell wichtig ist.

Die Nummern stehen übrigens für die Codes, mit welchen die Muster markiert sind. Sobald ich weiss, um welche Zigarren es sich gehandelt hat, werde ich gerne auflösen.

Abgesehen vom Vergnügen, das mir diese neue Aufgabe bereitet, ist das Testrauchen natürlich auch ein Glücksfall für mich als Händler. Ich habe so die Gelegenheit, Neuheiten systematisch und unvoreingenommen kennen zu lernen.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen