Aficionado Cigarren

Die Farbe der Asche

… ist Thema des Tip of the Week von Cigar Aficionado Online. Zusammengefasst: Der Anteil von Magnesium im Tabak bestimme die Farbe der Asche. Mehr Magnesium sorge für eher flockige und weiss-graue Asche. Entsprechend dunkler sei die Asche von magnesiumärmeren Zigarren. Normalerweise seien Erstere angenehmer zu rauchen, was aber insbesondere angesichts von einigen Havannas keinesfalls zwingende Regel sei.

Meine herrliche Lusitanias von eben bestätigt die Ausnahme von der Regel.


(Bildquelle: Cigars Review)

Die Russische Cigar Clan-Ausgabe hat im Artikel What the ash remains silent about ausführlich über das Thema geschrieben.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen

Aficionado Cigarren

Die Farbe der Asche

Cigar Aficionado lehrt uns, dass der Magnesium-Gehalt die Farbe der Asche bestimme. Sehr wichtig scheint mir der letzte Satz zu sein – nur wegen tieferem Magnesium-Gehalt werde ich den Habanos sicherlich nicht untreu 😉

Q: Some cigars have bright white ashes, others are almost a charcoal gray. What determines the color of a cigar’s ash?

A: The magnesium content of the tobacco.

High magnesium yields a white — and flaky — ash, low magnesium a grayer one. As for taste, it’s generally considered more desirable to have high magnesium, and thus a white ash, but that’s by no means a firm rule. Some of Cuba’s great cigars often have very dark gray ashes.

Ob weiss oder grau, viel wichtiger ist: Nicht sofort abstreifen und schon gar nicht abklopfen … Ich wünsche wunderbare Smokes und ein schönes Wochenende.

Kommentare

  1. Ricci

    Kommentar von Don Alejandro:
    Asche sollte wenn möglich wie Asche aussehen. Grauschwarz durchzogen.

    Schon wieder alle Klarheiten beseitigt.

    Na dann, gute Nacht…….

Kommentar verfassen