Aficionado Cigarren

Magersüchtige Cigarren

Beim Stöbern in der Zeit habe ich folgenden Artikel von Hans Berwesdorff gefunden. Er ärgert sich über den Trend des viel zu geringen Zugwiderstandes der Cigarren:

„(…)So edel die verwendeten Blätter auch sein mögen – es sind zu wenige. Durch den widerstandslosen Zug werden unangenehm hohe Temperaturen erzeugt. Es entsteht zuviel Rauch. Die Aromen verdampfen, ehe sie die Geschmacksnerven erreichen. Zudem läßt sich die Zigarre kaum dosieren. Sie brennt leichter schief, hohl und geht schneller aus. Außerdem gilt: je weniger Blattgut im Wickel, desto unausgewogener ist die Mischung.(…)“

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen