Manuel Fröhlich Cigarren

Wir bilden uns weiter

Gestern habe ich mit meinem Kollegen Andi Stachl von der Casa LaCorona ein interessantes Tasting gemacht. Eine Casa-Mitarbeiterin hat uns drei kubanische Robusto-Zigarren serviert, die wir parallel blind geraucht haben. Blindtastings sind eine wunderbare Sache, um mehr über den Tabak zu lernen und seine Geschmackssinne zu schärfen. Ich ermutige jeden Aficionado, etwas ähnliches selber auszuprobieren. Jeder Zigarrenhändler wird ein solches Unterfangen mit Freude logistisch unterstützen.

Manuel Fröhlich Cigarren

Last call für eingestellte Habanos

Wir haben heute unsere letzten Rafael Gonzales Slenderellas verkauft. Die Produktion dieses Formats wurde gemäss der Cuban Cigar Website bereits im Jahr 2006 eingestellt. Wir haben seither von unseren Vorräten gezehrt.

Schneller ausverkauft waren die Medaille d’Or No.1 und 2 von La Gloria Cubana und die Serie du Connaisseur von Partagás (beide im Jahr 2010 eingestellt).

Aktuell sind folgende Habanos noch lieferbar, die nicht mehr produziert werden:

Manuel Fröhlich Cigarren

Camacho Triple Maduro Torpedo

Ich habe einmal über eine Kundenreaktion berichtet, in der es darum ging, dass unser Kunde mit meiner recht positiven Beschreibung der Camacho Triple Maduro 50×4 gar nicht einverstanden war («Herr Fröhlich, testen Sie Ihre Produkte auch selber?»). Als Camacho kürzlich auf Facebook auf eine 95-Punkte-Bewertung der Camacho Triple Maduro Torpedo im Cigar Journal hingewiesen hat, habe ich mich an diese Geschichte erinnert.

Mit etwas Abstand würde ich den Geschmack der Camacho Triple Maduro-Serie sicher als «kontrovers» beschreiben. Ich habe von weiteren Kunden gehört, dass sie mit diesen Zigarren gar nichts anfangen können. Andere mögen sie sehr. Am besten, man probiert sie einfach aus. Allfällige Reklamationen dürfen an mich oder das Cigar Journal gerichtet werden :-)

Manuel Fröhlich Cigarren

Demnächst erhältlich: H. Upmann Robusto Edición Limitada 2012

Habanos hat heute über die bevorstehende Auslieferung der H. Upmann Robusto Edición Limitada 2012 informiert:

H. Upmann Robustos (ring gauge 50 x 124 mm in length) is the selected size for this Edición Limitada. The Robustos size does not exist in the permanent range of H. Upmann, but it had a great acceptance when launched in an exclusive Travel humidor at Cannes Fair in 2008. The Robustos size is highly appreciated by Habanos smokers. They will now have the occasion to enjoy it within the H. Upmann brand with the special blend and features of flavour and aroma of the Edición Limitada.

Manuel Fröhlich Cigarren

Widerstand gegen die Habanos-Auslistungspolitik

Jedes Jahr wenn die Liste mit den Havanna-Formaten auftaucht, die nicht mehr produziert werden, ist die Bestürzung unter den Aficionados gross. In den letzten Jahren sind viele Klassiker vom Markt verschwunden: Fast alle Corona-Formate, viele schlanke Formate, zum Beispiel die Serie du Connaisseur von Partagás. Von ehemals grossen Marken wie La Gloria Cubana bleiben heute im Standard-Sortiment gerade noch zwei Formate übrig.

Habanos S.A. Co-Präsident Jorge Luís Fernández Maique erklärte die Auslistungspolitik letzten Herbst in meinem Interview für Cigar Clan folgendermassen: «Wenn wir von einem Format weniger als 10.000 Stück pro Jahr verkaufen, werden die Kosten einfach zu hoch. Den Break-even erreichen wir etwa ab 50.000 Stück pro Jahr.» Rücksicht auf Sentimentalitäten nimmt Habanos dabei nicht.

Nun formiert sich Widerstand gegen diese Politik: Das Forum Friends of Habanos hat einen offenen Brief an Habanos aufgesetzt, in welchem die Sortimentspolitik kritisiert und eine Rückbesinnung auf die klassischen Formate und Marken gefordert wird. Wer das Anliegen unterstützt, kann den Brief online unterzeichnen.

Ersetzt wurden die alten Klassiker in den letzten Jahren durch neue Formate, in der Regel grossvolumige Dampfer wie die Romeo y Julieta Wide Churchill, zuvor die Montecristo Edmundo oder jüngst die Partagás Serie E No. 2. Und der Erfolg gibt Habanos grundsätzlich recht. Die Neulancierungen der letzten Jahre sind praktisch ohne Ausnahme Verkaufsschlager geworden.

Zwischen den Wünschen der engagierten Aficionados und des Gesamtmarktes klafft offensichtlich eine Lücke. Die kubanische Zigarrenindustrie wird aber gut daran tun, diese Initiative genau zu beobachten und allenfalls eben doch den einen oder anderen Klassiker unter «Artenschutz» zu stellen, auch wenn es sich wirtschaftlich nicht direkt rechnet. Immerhin geht es darum, den Support der treusten Kunden und Fans nicht zu verlieren.

Manuel Fröhlich Cigarren

H.Upmann Half Coronas im Metalletui

Mit über einem Jahr Verspätung kündigt Habanos die Auslieferung der H. Upmann Half Coronas im 5er Metallschächtelchen an. In den kommenden Wochen soll die neue Verpackungseinheit weltweit verfügbar sein. Die neuen H. Upmann Half Coronas kam schon letzten Oktober in 25er Kistchen auf den Markt. Mit grossem Erfolg, das neue Kleinformat war immer wieder ausverkauft. Auch aktuell sind die 25er Kisten in der Schweiz nicht lieferbar.

Manuel Fröhlich Cigarren

The Griffin’s Special Edition 2012

Die Griffin’s Special Edition 2012 ist ab heute im Schweizer Fachhandel erhältlich. Griffin’s schreibt über die neue Zigarren:

Die weltweit beliebte und renommierte Griffin’s Special Edition erstrahlt im 2012 in einem schwarzen Holzkistchen mit in edlem Moosgrün bedruckter Filzeinlage auf der Deckelinnenseite. Die diesjährige Edition ist im sehr beliebten, etwas grösseren «Corona Extra»-Format erhältlich. Die Einlage aus speziell lange gelagerten, kräftigen Piloto, San Vicente und Criollo Tabaken wurde mit einem Anteil von würzigem nicaraguanischem Jalapa Especial und aromatischem peruanischem Pelo de Oro Tabak verfeinert. Das milde Olor Umblatt und der krönende Abschluss – das sonnengereifte Ecuador Special Sungrown Deckblatt – verleihen dieser vollmundigen Cigarre den so beliebten, facettenreichen und runden Griffin’s Rauchgeschmack, der Lust auf mehr macht. Die Griffin’s Special Edition 2012 ist nur in limitierter Menge von 3’000 Kistchen weltweit verfügbar.

Manuel Fröhlich Cigarren

Montecristo 520 Edición Limitada 2012

Zum Wochenausklang habe ich heute eine Montecristo 520 Edición Limitada 2012 angezündet. Ein Mitbringsel vom diesjährigen Festival del Habano. Nach der Sublimes (Edición Limitada 2008, 54 x 164) und der Gran Edmundo (Edición Limitada 2010, 52 x 150) wird die Montecristo 520 eine weitere grossformatige Limitada von Montecristo (55 x 155). Der Name erinnert an das 520-jährige Jubiläum der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus.

Im kalten Zustand riecht die Montecristo 520 honigsüss. Geschmacklich fällt der ölige Auftakt auf, mit typisch erdigen Montecristo-Noten. Ein bisschen jung und ruppig wirkt die Sache noch, aber das kann man ihr natürlich nicht vorwerfen. Süsse Lebkuchennoten im Finale verheissen Gutes für die Zukunft.

Die Montecristo 520 Edición Limitada 2012 wird auch im aktuellen Cigar Journal der Habanos-Importeure Intertabak und 5th Avenue ausführlich vorgestellt. Der Artikel ist mit «demnächst verfügbar» überschrieben. Da aber die Habanos-Neuheiten, die für die erste Jahreshälfte angekündigt wurden, ebenfalls noch nicht verfügbar sind, dürfte es doch noch ein Weilchen dauern bis zur Auslieferung.