Manuel Fröhlich Politisches

Basler Rauchverbot wird nicht gelockert

Am Wochenende hat der Kanton Basel-Stadt darüber abgestimmt, ob das kantonale Nichtrauchergesetz zugunsten des liberaleren Bundesgesetzes aufgehoben werden soll. Mit einem Nein-Anteil von 50.23% wurde die Initiative des Wirteverbands ganz knapp abgelehnt. Der Raucherverein «fümoar» dürfte nun zu einem Gerichtsfall werden, wie die Basler Zeitung schreibt («Aufatmen bei der Lungenliga»):

Mit dem Verein «fümoar» ginge es nun gleich weiter wie bisher, sagte Julliard. Rechtlich habe sich nichts verändert. «fümoar» sei an sich legal, in Frage stehe nur das Vereinsprinzip. «Schlussendlich muss das Gericht entscheiden, was mit uns geschieht», meinte Vereins-Präsident Mario Nanni. «Bis dies aber soweit ist, werden noch einige Zigaretten in fümoar-Lokalen geraucht.»

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen