Manuel Fröhlich Politisches

«ZKB wirft Kubaner raus»

Der Tages-Anzeiger schreibt heute in der Print-Ausgabe, dass die Zürcher Kantonalbank ZKB per 1. Mai 2013 alle Konten mit Verbindungen zu Kuba auflöst.

«Inside Paradeplatz» berichtete schon Ende 2012 darüber («Angst vor Uncle Sam: ZKB wirft Kubaner raus»). Die Proteste im Nachgang der Ankündigung führten bei der ZKB zu weiteren Abklärungen. Jetzt wurde der Entwscheid aber bestätigt.

Diese Erfahrung haben wir ja selber schon mit der UBS gemacht. Der Fall ZKB hat aber eine andere Qualität, denn sie gehört zu 100 Prozent dem Kanton Zürich, also dem Volk. Damit vollziehen wir ungefragt das amerikanische Embargo mit.

«Als Bank, die international stark vernetzt ist, kommt auch die Zürcher Kantonalbank nicht umhin, Embargos und Sperrlisten zu beachten» wird der Sprecher der ZKB auf Inside Paradeplatz zitiert.

Ein starkes Stück. Da fragt man sich, ob die Schweiz auch den allgemeinen Handel mit Kuba verbieten würde, wenn die USA dies eines Tages wünschen sollten. Das Problem beim Banking: Die USA drohen damit, Kundengelder von Banken zu beschlagnahmen, die sich nicht an das Embargo halten.

Betroffene Kunden müssen auf Banken im Ausland ausweichen. Auch dem Habanos-Importeur Intertabak wurden die Konten mit der UBS gekündigt, schreibt der Tages-Anzeiger. Wie die Zahlungen heute organisiert werden, kommuniziert Intertabak nicht.

Kommentare

  1. Heiko Poerz www.clubcigarren.com

    Als wir im November 2010 nach Cuba gefahren sind, haben wir für unseren Gruppentransport einen Bus angemietet. Die Rechnung kam von einer spanischen Tochterfirma und wir bezahlten per Überweisung mit dem Vermerk “ Reisebus Cuba“. Das Geld wurde beschlagnahmt und bis heute nicht zurückgezahlt! Bezahlt haben wir dann letztendlich mit einer Kreditkarte.

  2. Andi www.LaCorona.ch

    Hallo Manuel

    Wie Du weisst wurde auch bei mir eine Zahlung an ein Bank in Spanien, für Hotelzimmer Kubareise 2011 von der ZKB gesperrt wegen dem vermerk Kuba!
    Ich stornierte die Zahlung und machte die gleiche Zahlung ohne das Wort Kuba und es war in wenigen Tagen überwiesen.
    ich bekam mein Geld anstandslos zurück!
    Die ZKB kann ja selbstständig gar keine Internationale Zahlungen machen, so wie ich weiss, also geht es doch dann immer über eine Internationale Bank!?

    Aber ein Grund mehr der mich bestätigt darin, mein Geld in der Tasche zu haben und nicht auf einer Bank!

Kommentar verfassen