Manuel Fröhlich Shopping

Neuer Davidoff-Store im JFK Airport

Inside the walk-in humidor at the Davidoff Store at John F. Kennedy International Airport, Terminal 4

Davidoff hat im John F. Kennedy Airport in New York einen neuen Store eröffnet. Erstaunlich, aber gemäss der Pressemitteilung handelt es sich um den ersten begehbaren Humidor in einem amerikanischen Flughafen. Der Laden wurde nach dem neuen Store-Konzept gestaltet (ich habe darüber im Cigar Journal den Artikel «Das Zigarrengeschäft des 21. Jahrhunderts» geschrieben):

Der neue begehbare Humidor von Davidoff im DFS-Duty Free Shop im Terminal 4 am New Yorker John F. Kennedy International Aiport wurde nach dem standardisierten internationalen Design-Konzept «Davidoff of Geneva – since 1911» gestaltet und verkörpert so die legendäre Kombination von Innovation, Savoir-faire und Savoir-vivre der Marke. Das Konzept steht für die professionelle Beratung von Davidoff mit einem breiten Qualitätsspektrum und für das Bestreben, eine Oase der Ruhe und Erholung zu schaffen. Die exklusive Innenausstattung mit feinsten Hölzern und natürlichen Materialien in Erdtönen, die an die Farbe der Cigarren erinnern, schaffen in Verbindung mit Kupferakzenten ein zeitgenössisches, warmes Umfeld und eine ausserordentlich elegante Atmosphäre. Aficionados sind hier jederzeit willkommen, um sich zu entspannen und ihre Zeit auf angenehme Weise mit dem Auswählen ihrer liebsten Cigarren zu füllen. Cigarrenliebhaber können beides entdecken – urbane Davidoff und Zino Accessoires sowie einen hochklassigen Service mit der Premiumqualität der gesamten Produktpalette der Oettinger Davidoff: Von Davidoff über AVO, bis zu Winston Churchill. Qualität und optimale Feuchtigkeitsbedingungen sind garantiert durch die Lagerung der Cigarren in dem neuen 9,29 Quadratmeter grossen begehbaren Humidor – das Herzstück und Highlight im Davidoff Flagship Store.

Mit über 30 Fluggesellschaften und knapp 15 Millionen Passagieren pro Jahr ist Terminal 4 einer der Avantgarde-Treffpunkte am John F. Kennedy International Airport und eine kosmopolitische und kulturelle Hochburg, deren Diversität immer wieder aufs Neue überrascht. Zur bestehenden Struktur kommen elf neue Gates hinzu. Dieser Terminal ist einzigartig und lockt die Einkäufer mit Must-haves, den neuesten Trends und Exklusivität.

«Dank unseren guten Beziehungen zur DFS-Gruppe sind wir stolz darauf, heute den ersten begehbaren Humidor von Davidoff für Flughäfen in den Vereinigten Staaten vorzustellen. Unabhängig davon, wo die Cigarren Aficionados sich befinden, wenn sie unsere Cigarren in Spitzenqualität aus verschiedenen Ursprungsländern und Gebieten auswählen, bieten wir den besten Service und die besten Bedingungen», erklärt Hans-Kristian Hoejsgaard, CEO der Oettinger Davidoff AG.

«Wir freuen uns sehr über unsere Partnerschaft mit der Oettinger Davidoff AG, die es Cigarrenliebhabern in aller Welt ermöglicht, in völlig neuartiger, luxuriöser Umgebung die breite Palette an qualitativ hochwertigen Cigarren zu geniessen», so Brooke Supernaw, Senior Vice President, Global Merchandising – Spirits, Wine & Tobacco, DFS-Gruppe. «Mit diesem ersten begehbaren Davidoff Humidor in den USA setzten wir Massstäbe in der Branche. Er belegt die Tiefe unserer Beziehungen zu einigen der weltweit gefragtesten Marken sowie unsere Bemühungen, die Reise für alle Weltenbummler angenehmer zu gestalten.»

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen