Manuel Fröhlich Verschiedenes

Eine Zigarre im Aufwachraum

Wer vermögend ist und nach einer Beinbruch-Operation gerne eine Zigarre geniessen möchte, sollte sich in der Schulthess-Klinik behandeln lassen. Dort hat man dem Emir von Katar eben diesen Wunsch im Aufwachraum gewährt, wie das Schweizer Radio in einem Beitrag berichtet. Eigentlich habe es sich, erklärt die Sprecherin des Spitals im Beitrag, nicht um einen Wunsch im klassischen Sinn gehandelt, mehr um eine Absichtsbekundung. «Sie können einem König schlecht das Rauchen verbieten». Sonderwünsche seien kein Problem, solange keine anderen Patienten gestört würden.

Weniger offen gegenüber Zigarrenfreunden ist gemäss dem Beitrag die Hirslandengruppe, Rauchen im Aufwachraum ist hier nicht erlaubt. Ebensowenig wie in öffentlichen Spitälern, allerdings sei dort ein entsprechender Wunsch auch noch nie geäussert worden.

Manuel Fröhlich Cigarren

Facebook-Tipp: Tiendas Caracol Cuba

12079593_1694090800820331_807924825877549056_n

Wer imInformationen zu Events wie dem Encuentro de los Amigos de Partagás finden will, brauchte bisher Insider-Wissen oder Freunde mit einem direkten Draht nach Kuba. Mangels Internetzugang ist es für die Verantwortlichen Kubaner nach wie vor schwierig, die weltweite Zigarrengemeinde mit aktuellen Informationen zu versorgen.

Möglicherweise füllt diese Lücke nun die Facebookseite von Tiendas Caracol Cuba. So heisst die Betreiberfirma der kubanischen La Casa del Habano-Geschäfte und Touristik-Angebote (Caracol heisst übersetzt übrigens: Schnecke). Neuerdings betreiben die Tiendas Caracol eine Facebookseite, auf der heute das Programm des Partagás-Festivals im November veröffentlicht wurde.

Vor ein paar Tagen berichtete Tiendas Caracol Cuba ausserdem über die Ruta del Tabaco, ein Angebot, das Touristen zu verschiedenen Stationen im Tabakanbaugebiet Pinar del Rio führt.

Manuel Fröhlich Verschiedenes

Habanos-Kristalluntersetzer

habanos-kristalluntersetzer

Habanos-Importeur Intertabak bietet neu ein schönes Set mit sechs Kristall-Untersetzern an. Diese sind mit Logo sechs grosser Habanos-Marken bedruckt. Auf der Unterseite sind die Glas-Untersetzer mit Kunststoff-Noppen versehen. Ein stilvolles Gadget für Habanos-Liebhaber, das sich in jeder heimischen Zigarrenlounge gut macht. Zu erwerben z.B. bei uns im Online-Shop für CHF 20.-.

Manuel Fröhlich Verschiedenes

Neues Kuba-Portal von James Suckling

Der ehemalige Cigar-Aficionado-Journalist James Suckling hat das neue Portal Havana Insider lanciert, das sich an amerikanische Touristen richtet und diesen Reisehinweise aller Art bietet. Als Goody zum Start ist Sucklings Film Cigars: The Heart and Soul of Cuba als kostenloser Webstream verfügbar. Wer den Film lieber in DVD-Qualität geniessen möchte: wir führen ihn im Shop.

Manuel Fröhlich Impressionen

Havana Club Unión

union

Gestern hat Havana Club in der Schweiz die ersten Flaschen des neuen Havana Club Unión ausgeliefert. Es handelt sich dabei um eine besondere Neuheit, in mehrfacher Hinsicht: Der Havana Club Unión füllt die Lücke zwischen dem 15-jährigen Havana Club und dem Super-Premium-Produkt Maximo. Zu einem einigermassen erschwinglichen Preis (bei uns kostet die Flasche CHF 345.-, gegenüber CHF 2100.- für den Maximo) erhält der Konsument die Gelegenheit, einen sehr alten kubanischen Rum zu geniessen. Aufregend ist für Aficionados auch das Konzept des Havana Club Unión: Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von Cohiba und Havana Club. «Two iconic cuban Brands unite to create a rum of true exception». «Unión» steht für diese Zigarren-Rum-Union.

Ich habe gestern beim Feierabend-Schach ein Gläschen getrunken und den Unión sofort ins Herz geschlossen. Seine ölige und weiche Textur sind herausragend. Gleichzeitig bleibt er eindeutig ein kubanischer Rum mit Würze, der mit einer Havanna wunderbar harmoniert und gedanklich nach Kuba entführt.

Der offizielle Launch findet am Mittwoch bei einem Anlass in Zürich statt. Sicherlich werden dann weitere Details zum Rum bekannt, etwa zu seinem Alter. Bei uns im Manuel’s kann man den Rum ab sofort kaufen und auch glasweise probieren.

Manuel Fröhlich Verschiedenes

«Wir spüren keinen Gegenwind in der Gesellschaft»

Das Manager-Magazin hat Davidoff CEO Hans-Kristian Hoejsgaard zur Geschäftsentwicklung und zum Zigarrengenuss befragt («Wir spüren keinen Gegenwind in der Gesellschaft»). Auf die Frage, ob Rauchen heute noch zeitgemäss sei, antwortet Hans-Kristian Hoejsgaard folgendermassen:

Hoejsgaard: Rauchen von Zigaretten vielleicht nicht, aber der Genuss einer Zigarre ist etwas anderes. Wir spüren keinen Gegenwind in der Gesellschaft, wenn es um Zigarren geht. Im Gegenteil, wir erleben sogar eine wachsende soziale Akzeptanz.

Manuel Fröhlich Impressionen

Kubanische Kunst im Manuel’s

humo-bild

Leere Zigarrenkistchen bilden den Rohstoff für die Bilder von Carlos Alberto Piloto Canovas, die ab dem 25. April bei uns im Manuel’s gezeigt werden. Für seine Ausstellung «Humo» (Spanisch für «Rauch» ) transformierte er leergerauchte Zigarrenkistchen in neue Bilder. Die Werke zeichnen sich durch ihre Dreidimensionalität, kreative Detail-Ideen und eine imposante Gesamtwirkung aus.

Selber als Verpackung konzipiert sind zwölf Keramik-Jars, welche vom kubanischen Künstler für die Ausstellung gestaltet wurden und als Behältnis für edle Zigarren dienen. Sie zeigen Szenen aus der Welt des kubanischen Tabaks – und als Reverenz an seine Wahlheimat auch die Altstadt Zürichs.

Die Vernissage der Ausstellung findet am Samstag 25. April um 17H bei uns im Manuel’s statt. Neben Carlos Alberto Piloto Canovas wird auch die kubanische Künstlerin Flora Fong, die aktuell bei ArteMorfosis ausstellt, bei uns mit einem Bild zu Gast sein.