Aficionado Verschiedenes

Fokus auf Casas del Habano

Habanos S.A. forcierce die Casas del Habano, schreibt Die Tabakzeitung:

HAVANNA (DTZ/da). Habanos S. A. will die Zahl der Casas del Habano deutlich erhöhen. Vor dem Hintergrund weltweiter Restriktionen gegen das Rauchen misst der kubanische Zigarrenexporteur den Casas einen hohen strategischen Wert bei.

Ignacio Balmaseda, Generaldirektor der Casas del Habano, bezeichnet die „Botschaften kubanischer Zigarren“ als „Avantgarde und Frontline für den Tabakgenuss“. Er sieht angesichts verfügter oder drohender Rauchverbote, etwa in der Gastronomie, eine wachsende Bedeutung für die Casas, vor allem, wenn sie mit Lounge und Bar ausgestattet sind.

Derzeit gibt es weltweit 88 dieser „Genusstempel“ im Franchisesystem, davon allein 17 in Europa. In Kürze sollen vier neue Casas eingerichtet werden, weitere 28 sind darüber hinaus rund um den Globus geplant.

Ein Verzeichnis der aktuellen Casas findet sich hier.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen