Aficionado Verschiedenes

Mao’s Zigarren-Dreher

CHINAdaily titelt einen Artikel heute mit „Women buy clothes; men prefer cigar and booze„. Und die entscheidende Passage über das Konsumverhalten im Land des explodierenden Bruttosozialproduktes:

Men said their top four expense, after housing and food, are books and study, cigarettes and alcohol, social events and clothing.

Wer nun glaubt, sein Zigarren-Business sofort nach China expandieren zu müssen, kann sich als Vorbereitung die Analyse „Cigars in China: Market Analysis“ für 1056 € kaufen. Während der zweieinhalb Jahre seit Studienveröffentlichung dürften sich die Rahmenbedingungen aber deutlich verändert haben. Nicht zu vergessen, dass die Branchengrössen selbstverständlich schon längst aktiv sind im Markt der Zukunft. Zudem: China produziert selber Zigarren, wie das Bild unten zeigt. Auf dem Photo ist übrigens Fan Guorong zu sehen. Er war Mao’s bevorzugter Zigarren-Dreher.


(Bildquelle: China Today)

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen