Manuel Fröhlich Verschiedenes

Neuer Oettinger-Davidoff-CEO

Hans-Kristian Hoejsgaard

Der Verwaltungsrat der Oettinger Davidoff Group mit Sitz in Basel hat den Dänen Hans-Kristian Hoejsgaard (52) zum neuen CEO der Gruppe ernannt. Er übernimmt die Nachfolge des langjährigen CEO Dr. Reto Cina. Dieser beendet nach 14 Jahren erfolgreicher Tätigkeit für die Oettinger Davidoff Group Ende Mai 2011 altershalber seine operative Tätigkeit. Die Oettinger Davidoff Group ist eines der global führenden Cigarren-Unternehmen mit weltweit anerkannten Marken, angeführt von der Premium Marke Davidoff und eigenen Verkaufsstellen in über 120 Ländern rund um den Globus.

Hans-Kristian Hoejsgaard stammt selber aus einem über Generationen im Tabakgeschäft verankerten dänischen Familienunternehmen, in dem er nach einem Abschluss als Diplom-Kaufmann und Studien der Politologie an der Universität Kopenhagen ab 1980 auch mehrere Jahre tätig war. Nach einer Managementausbildung an der Southern Denmark Business School übernahm er ab 1986 immer anspruchsvollere Führungsaufgaben in einer Reihe von international tätigen und meist privat gehaltenen Unternehmungen mit global führenden Marken. Für Seagram, eine der weltweit grössten Spirituosenfirmen, war er bis 1993 in Italien, Hongkong und zuletzt als General Manager in Thailand tätig, für Guerlain, die französische Luxus-Parfum- und Kosmetik-Gesellschaft, bis 1998 als CEO für die Region Asia/Pacific. Für Lancaster, eine der international bedeutendsten Parfum- und Kosmetikfirmen, leitete er bis 2002 als Präsident die weltweite Lancaster Group, anschliessend wurde er zum CEO für Georg Jensen, den führenden dänischen Schmuck-, Uhren und Silberwaren-Konzern berufen. Ab 2008 übernahm er als CEO und Mitglied des Verwaltungsrats die Führung der Timex Group, einer seit 150 Jahren erfolgreichen, weltweit tätigen amerikanischen Familiengesellschaft der Uhrenindustrie.

Hans-Kristian Hoejsgaard verfügt über umfassende Zusatzausbildungen der Business Schools von Harvard, Insead und Wharton. Er wird am 1. März 2011 in die Oettinger Davidoff Group eintreten und am 1. Juni 2011 seine neue Funktion als CEO der Gruppe übernehmen.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen