Aficionado Verschiedenes

Zunzún – Kinderhilfe in Kuba


Heute war ich mit guten Bekannten Mittagessen. Wunderbar anregend waren die Gespräche – unter Aficionados. Meine Gegenüber klärten mich über ihr unentgeldliches Engagement zu Gunsten kubanischer Kinder und Jugendlicher auf. Ich war beeindruckt und mache sehr gerne auf Zunzún aufmerksam.

Untenstehend ein Beitrag zum Thema von persoenlich.com:

Zunzúncito wird in Kuba der kleinste Vogel der Welt genannt, eine nur gerade auf der grössten Karibikinsel heimische Kolibriart. Aufgrund seiner Grösse und Feinheit gilt der Zunzún über Kuba hinaus als Sinnbild für die Verletzlichkeit des Kindes. Zunzún lautet auch der Name eines neuen gemeinnützigen Schweizer Vereins mit Sitz in Zürich. Er bezweckt die direkte sowie indirekte materielle und ideelle Unterstützung von Kindern und Jugendlichen in Kuba. Mit den Beiträgen seiner Gönner finanziert Zunzún in Kuba eine Reihe von Projekten, welche die Lokalentwicklung und die soziale Integration von Kindern und Jugendlichen fördern — in einer ersten Phase in randständigen Quartieren der Hauptstadt Havanna.

HESSKISS aus Zürich entwickelte für den neuen Verein Namen, Logo und Erscheinungsbild — dies in enger Zusammenarbeit mit Luiz Rodriguez Noa, einem jungen kubanischen Künstler und Grafiker, der unter schwierigen Bedingungen mitten in der Altstadt von Havanna lebt und arbeitet. HESSKISS hat schon wiederholt mit dem begnadeten Kubaner zusammengearbeitet, für das Zunzún-Projekt, bei dem es um die Umsetzung des kleinen Kolibris ging, kam schlicht niemand anders in Frage. Die Agentur wird Zunzún in nächster Zeit auch beim Aufbau der Homepage und der Entwicklung sämtlicher Kommunikationsmittel, insbesondere eines vierteljährlich erscheinenden Newsletters, unterstützen.

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen