Manuel Fröhlich Cigarren

«Vom Statussymbol zum Hobby»

Die «Allgemeine Zeitung Rhein Main Presse» hat einen schönen Artikel über den Zigarrengenuss in der heutigen Zeit veröffentlicht. «Vom Statussymbol zum Hobby: Für viele Raucher im Rhein-Main-Gebiet ist die Zigarre mehr als bloßer Genuss» trifft den Geist der Zigarrenszene sehr gut, wie ich meine:

(..) Wie durchmischt die deutsche Zigarrenszene inzwischen ist, überrascht zum Teil auch diejenigen, die dazugehören. Zuerst habe er gedacht, das Internet bilde das Verhältnis zwischen älteren und jüngeren Rauchern asymmetrisch ab, sagt Christian Jung. Der 29-Jährige aus dem Rheingau lebt in Rüsselsheim und studiert in Mainz. Wie viele Zigarren-Aficionados (spanisch: Liebhaber) hält er sich über ein Internetforum und über Facebook-Gruppen auf dem neusten Stand, informiert sich über Treffen und Events. «Es gibt wahnsinnig viele junge Leute, die reinschneien», berichtet er von einem Treffen in Düsseldorf vor wenigen Wochen. «Da kam einer mit einem Longboard an geschlappt. Vom Anzug bis zur Latzhose ist alles dabei.»

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen