Aficionado Verschiedenes

Reden, Rauchen, vergiftete Cigarren & Operation Mongoose

In der Berliner Morgenpost fabulierte Helmuth Karasek jüngst „Vom Reden und Rauchen„. U.a. schrieb er:

Während des Redens rauchte Castro Zigarren – kubanische. Der US-CIA plante, ihm diese Rede-Zigarren heimlich zu vergiften. Mit einem Haarausfallmittel. Er sollte während des langen Redens nach und nach Bart und Haupthaar verlieren, kahl und lächerlich aussehen. Das ist wirklich wahr! Aber Castro hat sich das Rauchen abgewöhnt.

Was Karasek antönt, ist Teil der legendären Operation Mongoose. Kurz: Bei Mongoose handelt es sich um den US-Geheimplan zur Liquidierung der kubanischen Revolution und insbesondere von deren Kopf. Infolink.de beschreibt die verschiedenen Phasen vor, während und nach der Operation in Deutsch. Wer sich für die Akteure nebst CIA und Mafia interessiert, findet hier sehr detaillierte Information.


(Quelle: Wikipedia)

Kommentare

keine Kommentare vorhanden

Kommentar verfassen